Seminare Knigge

Ihre Engpass-Spezialistin für Weiterbildung und Beratung

„Benimm ist in“ – Benehmen im Business und Privat

Katja Keffer für Firmen

Zielgruppe: Auszubildende, Jugendliche, Privatpersonen, neue Mitarbeiter und alle, die Ihr Wissen auffrischen möchten

Seminarinhalte

  • Tischsitten
  • Dresscode
  • Begrüßungsrituale

Die nachfolgenden möglichen Themenschwerpunkte, können jederzeit nach ihrem Wunsch modifiziert und/oder ergänzt werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Einführung

  • Begriffsdefinition: Stil vs. Etikette
  • War Knigge überhaupt der berüchtigte Benimm-Onkel?
  • Ethik als Grundlage für Umgangsformen
  • Wer erfindet heute die Knigge-Regeln und warum sollen wir uns danach richten?

Tischsitten

  • Wer betritt als Erster ein Restaurant: Herr oder Dame? Gastgeber oder Gast?
  • Verhalten vor dem Kellner
  • Ablage der Garderobe
  • Wer führt zum Tisch?
  • Platzierung der Gäste: Rückt der Herr der Dame den Stuhl heran?
  • Korrekte Anrede des Service-Personals
  • Korrekter Umgang mit Speise- / Weinkarte
  • Stilvoll Bestellungen erteilen
  • Welche Getränke gelten als Aperitif / Digestif?
  • Für Ahnungslose: Crashkurs „Bluff Dich durch mit Weinkenntnissen“
  • Die Hitliste der 10 schlimmsten Fettnäpfchen bei Tisch
  • Richtige Besteckführung
  • Kleine Besteckkunde mit konkreten Beispielen
  • Filetieren von Fischen
  • Verzehren „schwieriger“ Gerichte: Schnecken, Hummer, Krebse, Suppen, Scampi, Artischocken, Spagetti
  • Geflügel: per Hand oder Besteck?
  • Tischordnung privat / Business

Dresscode

  • Wer legt den Dresscode im Unternehmen fest?
  • Hierarchiestufen und Statussymbole

Men`s Special

  • Die 6 Problemzonen des Mannes: Krawatte, Länge der Sakkoärmel, Hosenlänge, Schuhe, Strümpfe, Gürtel
  • Welche Hemdkragen sind im Business zulässig?
  • Zum jeweiligen Hemdkragen passende Krawattenknoten
  • Hemdfarben / Anzugfarben / Sockenfarben
  • Kurze Ärmel, Krawatte und Sakko?

Lady`s Special

  • Je höher die Position, desto höher die Frisur?
  • Strümpfe im Sommer? Welche den-Zahl?
  • Absatzhöhe Schuhe
  • Schuhfarbe, Handtaschenfarbe, Blusenfarbe, Kostümfarbe
  • Schmuck passend zu den Ausschnittsformen Rollkragen, V-Ausschnitt, U-Boot Ausschnitt, Trägerlos
  • Wohin mit der Handtasche bei Tisch?
  • Typische Schmuckfehler / Parfümfehler
  • Lady’s first im Business?
  • Die Dame als Gastgeberin
  • Die korrekte Anzahl der Schmuckstücke

Begrüßungsrituale

  • Anreden, Anschriften: Dr., Dr. Dr., Professor, Magister, Ingenieur, Dipl. Kaufmann, Graf / Gräfin, Freiherr / -frau usw.
  • E-Mail- / Briefetikette
  • Wer stellt wen wem in welcher Reihenfolge vor?
  • Unterschiede Business / privat: Vorstellen, Lady´s first?
  • Stilvoller Umgang mit Visitenkarten. Die 5 schlimmsten Visitenkartenfehler
  • Wer bietet das „Du“ an? Unterschiede privat / Business
  • Höfliche Ablehnung eines Duz-Angebotes

Allgemeines

  • Toiletten-Knigge
  • Höflich im Meeting
  • Pünktlichkeit
  • Verhalten in Aufzügen
  • Rauchen und Alkohol
  • Wer geht zuerst die Treppe herauf/herab?
  • Small Talk

Kursgebühr

entsprechend der gebuchten Leistungen:

Dauer: ½ Tag (4 Stunden) bis 1 Tag (8 Stunden mit gemeinsamen 3 – Gang – Menu)

Inhouseschulung oder externe Schulung möglich

enthalten in der Gebühr sind Teilnehmerunterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat

Seminarort

Die Seminare finden in Tagungshotels oder in Ihrer Firma statt.

Seminarzeiten

Abhängig von Ihrer Anfrage